Arnold Dojen – MK am 21.Mai 2014

Musik mit Hang zum Schrägen

MELLE. Die ,,Insel der Künste“ in Melle lädt am Freitag, 23.Mai,um 20 Uhr
zu einem besonderen, musikalischen Abend mit Songwriter Arnold Dojenein.
Der Bielefelder Musiker ist dafür bekannt, während seiner Konzerte diverse
Instrumente und selbstgebaute Krachmacher zu bespielen. In seinem aktuellen
Soloprogramm,,Alleingang“ hangelt sich Arnold Dojen mit Gitarre,Mundharmonika,
diversem Gebläse wie Trompete und Tenorhorn sowie anderen Instrumenten durch
dieAbgründe der Seele und die kleinen Seltsamkeiten des Lebens.
Beeinflusst ist seine Kunst durch Steve Harley, die Violent Femmes, Tom Waits,
Neil Young und Nick Cave. Musikalisch liegt er dabei irgendwo zwischen Folk,
Blues und Rock. Erwagtjedoch auch Ausflüge in an-dere Gefilde. Wer eine Vorliebe
für schräge Musik hat, kommt am Freitagabend auf seine Kosten.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Zu Gast in der ,,lnsel der Künste“;
Arnold Dojen aus Bielefeld.